Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

 
Newsletter 5_2019 der Predigerhof AG, Mai 2019

Wenn Schafe Wiesen mähen
Besser als Rasenmäher und Motorsense. Wenn unsere Schafe die Wiese mähen machen sie kaum Lärm und sind erst noch nett anzusehen.

– GV 2019 der Predigerhof AG 
– Der Predigerhof erhät eine Pick-E-Bike-Station
– Wollschweine an der Fleischbachstrasse im Exil


PREDIGERHOF AG

Pick-E-Bike-Station auf dem Predigerhof

Durch Vermittlung unseres Verwaltungsrates Jürg Stöcklin wird auf dem Predigerhof eine Pick-E-Bike-Sation eingerichtet. Dadurch werden wir ans Netz des öffentlichen Verkehrs angeschlossen. Und so geht es: App herunterladen, sich als Nutzerin oder Nutzer registrieren, Pick-E-Bike in der Nähe suchen, einchecken, Helm anziehen und die Fahrt auf den Predigerhof geniessen. Beim Predigerhof kann das Bike abgestellt und ausgecheckt werden. Während des Besuchs bei uns fallen also keine Mietkosten für das Gefährt an.
Die Pick-E-Bike-Station ist ab 24. Juni 2019 in Betrieb. Vergewissern Sie sich auf der App.
Alles weitere unter: www.pickebike.ch

Jürg Stöcklin zeigte sich erstaunt wie schnell und unbürokratisch seine Idee umgesetzt wurde. Er und der ganze Verwaltungsrat der Predigerhof AG danken allen Ermöglicherinnen und Ermöglichern.

Bericht GV 2019

Am Dienstag 21. Mai 2019 hat die Generalversammlung der Predigerhof AG auf dem Predigerhof stattgefunden. Die Aktionärinnen stimmten dem Jahresbericht und der Jahresrechnung des Verwaltungsrates zu und lauschten aufmerksam den Ausführung des Verwaltungsratspräsidenten.

Teilnehmende

83 Aktionärinnen und Aktionäre mit 795 Aktien
28 Aktionärinnen und Aktionäre haben dem Verwaltungsrat 117 Aktienstimmen übertragen
Gesamthaft waren an der GV 912 von insgesamt 1270 Aktien vertreten.
Das absolute Mehr betrug 457 Stimmen

Auszüge aus dem Bericht des Präsidenten: 
«Highlights  waren die äusserst erfolgreiche Gewinnung von 300 Aktionären und Aktionärinnen, was den Kauf und die Renovation ermöglichte, die äusserst kurze Umbauphase und das anschliessende Eröffnungsfest, das wirklich grandios war.» 
«Der Umbau ist inzwischen grösstenteils abgeschlossen – es stehen aber noch diverse Verbesserungen und Ergänzungen bei der Infrastruktur an, damit der unerwartet grosse Ansturm betrieblich besser bewältigt werden kann. Die Infrastruktur war nicht auf einen derart grossen Zuspruch ausgelegt und muss deshalb noch etwas angepasst werden.» 
«Dass der Umbau einige Überraschungen gebracht hat, ist im Bericht erwähnt. Der grösste Brocken dabei war die Gastro-Küche, die unplanmässig komplett erneuert werden musste. Es war in der Tat so, dass es beim Einschalten des Herdes einen gewaltigen Kurzschluss gab – und das kann ich bezeugen  – ich war nämlich Derjenige, der ihn eingeschaltet hat.»
«Es hat sich dann gezeigt, dass viele andere Geräte nicht mehr funktionstüchtig waren und durch zeitgemässe Installationen ersetzt werden mussten. So wurden 2 Kühlzelle eingebaut, 2 Wärmepumpenboiler installiert, die Toiletten erneuert und ein IV-WC angebaut, Wände versetzt und Böden erneuert, die Bäume «entschärft», die Haustechnik komplett erneuert, etc.»  
«In den beiden renovierten Wohnungen wurden nebst den üblichen Sanierungsarbeiten 2 Cheminéeöfen mit Feinfilteranlagen eingebaut und  die Böden zum Gastraum hin schallgedämmt, usw.»


Blick in die Zukunft

«Die grosse Scheune soll ebenfalls saniert werden und es sollen Schulungsräume, WC- und Umkleidekabinen und eine Verwertungsküche eingebaut werden, damit die weiteren und z. Bsp. auch vom bereits aktiven Verein Verwertvoll avisierten Ziele, verwirklicht werden können. Es geht dabei um das Verwerten von Obst und Gemüse vom Predigerhof. Auch sollen herkömmliche Konservierungsmethoden an die nachfolgende Generation weitergegeben werden, etc.»

Genehmigung Bericht und Jahresrechnng
Der Verwaltungsrat beantragt der Generalversammlung, den Jahresbericht, die Jahresrechnung 2018 der Predigerhof AG und den Reviewbericht zu genehmigen.
> Der Jahresbericht wird ohne Gegenstimmen genehmigt

Entlastung des Verwaltungsrats

Der Verwaltungsrat beantragt der Generalversammlung, den Mitgliedern des Verwaltungsrates und den mit der Geschäftsleitung betrauten Personen für die Tätigkeit im Geschäftsjahr 2018 Entlastung zu erteilen.
> Der Verwaltungsrat wird ohne Gegenstimmen entlastet. Der Präsident dankt für das Vertrauen.


Dem Verwaltungsrat wird für den Einsatz und für das Geleistete gedankt.

Die Aktionärinnen und Aktionäre wurde verpflegt mit Brot vom Bruderholzhof und Most vom Fichtenhof. Der Schlossbergerkäse mundete ausgezeichnet dazu. Im Anschluss an die GV haben viele Aktionärinnen und Aktionäre das spezielle GV-Menu im Restaurant genossen und die Essengutscheine eingelöst.

Den Jahresbericht können Sie hier herunterladen: Jahresbericht 2018

Viele kleine Sachen machen, Folge 3

Der Graben ist gegraben, der lokale Wirz hat tatkräftig geholfen, das Elektroleerrohr zur unterirdischen Elektrifizierung des Kegelbahngeländes ist gelegt. Die Predigerhof AG dankt dem lokalen Wirz herzlich. 

Dank auch an Christian Stoll, dem alles was wächst sehr am Herzen liegt. Er kümmert sich darum, dass bei Grab- und Bauarbeiten auf die Wurzeln der Bäume acht gegeben wird.

Weitere Grabarbeiten stehen an. Damit das Regenwasser wieder in die ZIsterne fliessen kann muss die Zuleitung von einer Wurzel befreit werden, die hineingewachsen ist. Sobald die Leitung wieder funktioniert kann das Dachwasser zum Feuchten der Gemüsekulturen verwendet werden, statt dass es in die Kanalisation geleitet wird.

Kleine Sachen machen mit grosser Wirkung eben.

Wer mithelfen will, ist herzlich eingeladen mit zu tun.

SPIELGARTEN

Bald wir das Gras im Spielgarten geschnitten. Der Spielgarten mit Aussenkegelbahn und Terrain de Boule bieten im Moment einen prächtigen Anblick. Ein traumhafter Ort zum entspannen. 
Geheimtipp: die Walderbeeren können geerntet werden.

RESTAURANT PREDIGERHOF

Alphornfest auf dem Predigerhof

Das nächste Highlight steht schon kurz bevor: Das Alphornfest findet am Sonntag, 23. Juni 2019 ab 10 Uhr statt.Gestartet wird mit dem Alphorn-Ensemble Alponom, welches die Gäste bis 14 Uhr mit modernen und traditionellen Alphornstücken in verschiedenen Formationen rund um den Predigerhof unterhalten wird. Für das leibliche Wohl sorgt wiederum das Predigerhof-Team u.a. mit einem Bauernbrunch und Speisen aus dem Wok und vom Grill. S’het so lang s’het. Als weiterer Höhepunkt wird Urs Mangold mit seiner Oberbaselbieter-Ländlerkappelle von 16 bis 20 Uhr für Unterhaltung sorgen.  Der Eintritt ist frei. Die Künstlerinnen und Künstler freuen sich aber über eine Kollekte. Wir bitten die Besucherinnen und Besucher möglichst mit dem ÖV anzureisen, da nicht viele Parkplätze ums Haus herum zur Verfügung stehen. Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste bei hoffentlich sonnigem Wetter. 

Das war der Predigerhofgeburtstag

Sonntag, 26. Mai war es soweit: Das erste Jahr seit Wiedereröffnung des Predigerhofs haben wir ausgiebig gefeiert. Bei sonnigem Wetter durften wir zahlreiche Gäste begrüssen. Für vielfältige Attraktionen sorgten das Volksmusikensemble Kreuzfidel, die Zaubershow des Maggic Thomy sowie Clown und Ballon-Mann Léo mit seinem kleinen Assistenten Augustin. Als Geburtstagsüberraschung spielte das Alphorn-Ensemble Alponom ein Ständchen!Unsere Gäste konnten sich an den verschiedenen Ständen mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnen lassen. Am Nachmittag bis Sonnenuntergang sorgte die Band Sonores mit flotter Jazz-Musik für eine perfekte Geburtstags-Stimmung.Alles in allem ein gelungener erster Geburtstag. Das Team vom Predigerhof bedankt sich bei allen Besucherinnen und Besucher. 
Herzlichst, Ihr Team vom Restaurant Predigerhof


KLEINTIERHALTUNG

Wo sind denn unsere Wollschweine?

Wer genau hinschaut hat wohl bemerkt, unsere sieben Wollschweine von Mutter Bettys erstem Wurf, sind nicht mehr bei uns auf dem Predigerhof. Sie geniessen ihre neue grosszügige Lokalität in Reinach an der Fleischbachstrasse. Glücklicherweise konnten wir dort ein Stück Land pachten wo sich unsere Wollschweine nun vergnügen dürfen.  Ein herrliches Bild wie sie sich durch das hohe Gras bewegen und wie die Weltmeister wühlen und rüsseln. Auch der zweite Wurf von Betty darf bald dort in die Ferien – uns freuts.  Eine gelungene Abwechslung für Tier und Mensch. 

Wer Lust auf frische Hühner oder Wachteleier hat bekommt diese bei uns im Hoflädeli, Mann und Frau dürfen sich bei uns selbst bedienen - wir danken Ihnen. Neben Eier werden auch Produkte aus dem Gemüsegarten und von Bauern aus der Region verkauft. 


PREDIGERHOFLÄDELI

Wer Lust auf frische Hühner oder Wachteleier hat bekommt diese bei uns im Hoflädeli, Mann und Frau dürfen sich bei uns selbst bedienen – wir danken Ihnen. Neben Eier werden auch Produkte aus dem Gemüsegarten und von Bauern aus der Region verkauft. 

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Predigerhof AG
Dornacherstrasse 192
4053 Basel
Schweiz


info@prediger-hof.ch
www.prediger-hof.ch